Depression: Anzeichen

Anzeichen Depression erkennen

„Warum immer ich?“

„Das schaff ich sowieso nicht…“

„Die anderen können mich einfach nicht verstehen…“

„Ich will einfach nur, dass es endlich aufhört!“

Das ist nur eine Auswahl der Gedanken, die Depressiven häufig durch den Kopf gehen. Dass diese von außen betrachtet oft überhaupt nicht nachvollziehbar sind, interessiert die Betroffenen wenig. Für sie sind diese Zweifel real, ihre Gefühle sind Teil ihrer Depression. Anzeichen sind leider oft nicht leicht zu erkennen. Denn wie bei allen psychischen Störungen ist der Übergang zwischen „normal“ und „krank“ fließend. Oft werden auch die körperlichen Anzeichen als eigene Krankheit gedeutet und behandelt, ohne zu wissen, dass eine andere Krankheit dahinter steckt: Depression. Anzeichen einer Depression sofort zu erkennen ist wichtig und Voraussetzung für eine schnelle Heilung.

Anmerkung zur Liste: Bei vielen Menschen finden sich nicht nur während einer Depression Anzeichen, wie die folgenden. Erst wenn mehrere dieser Anzeichen über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben, könnte eine Depression vorliegen.

Wenn du wissen willst, ob dein seelisches Tief bereits zur Depression geworden ist, dann mach doch einmal den kostenlosen Depressions-Test von Nie-mehr-depressiv.de

Allgemeine Anzeichen für eine Depression:

 

  • ständiges Grübeln, ohne zu einem Ergebnis zu kommen
  • Schlafstörungen
  • das Aufstehen am Morgen fällt schwer
  • Lustlosigkeit, es fällt schwer, sich selbst zu motivieren
  • starke Konzentrationsschwierigkeiten
  • schnelle Ermüdbarkeit oder ständige Müdigkeit
  • Interessenlosigkeit und fehlendes Durchhaltevermögen
  • es fällt schwer, bewusste und klare Entscheidungen zu treffen
  • Freudlosigkeit, depressive Verstimmung
  • fehlendes sexuelles Interesse (jedoch oft plötzliche und extreme, aber kurzweilige „Lustmomente“)
  • pessimistische Sicht in die Zukunft
  • Schuldgefühle und Selbstvorwürfe
  • schon bei kleinen Problemen, Fehlern und Rückschlägen kommt es zur totalen Verzweiflung (Betroffene sind sehr „sensibel“)
  • ständige innerliche Unruhe, Entspannung fällt schwer
  • ein Gefühl der Wertlosigkeit, eventuell verbunden mit Selbstmordgedanken

Körperliche Anzeichen für Depression:

  • häufige Verdauungsbeschwerden (Verstopfung, Durchfall)
  • körperliche Abgeschlagenheit, Kraftlosigkeit
  • das Gefühl, einen „Kloß im Hals“ zu haben
  • Druckgefühl in der Brust und/ oder Magenkrämpfe
  • sexuelle Funktionsstörungen (Erektionsprobleme, vaginale Trockenheit)
  • Gewichtsverlust (in manchen Fällen auch starke -zunahme)
  • Muskelverspannungen (meist in Nacken und Schultern)
  • chronische Schmerzen (meist Kopf- oder Rückenschmerzen)
  • Sehstörungen (Flimmern, verschwommenes Blickfeld)
  • Herz-Kreislauf-Schwäche, Atemnot, Schwindelgefühl
allgemeine Anzeichen einer Depression

PS: Eine ausführlichere Beschreibung der Anzeichen von Depressionen findest du übrigens hier, bei meinen Freunden von Moodpath.

depression überwinden audiokurs

Depression Anzeichen - Symptome, 5.0 out of 5 based on 1 rating